Kia Ora in Neuseeland
Ka kite ano in Neuseeland

Neuseeland / Nordinsel - Selbstfahrertour Deluxe

Entdecken Sie die spektakulärsten Golfplätze der Nordinsel, wohnen Sie in exklusiven Lodges und Hotels und genießen Sie die einzigartigen Weine in "Aotearoa", dem Land "der großen weißen Wolke".

 

Sie erkunden die Nordinsel vom Süden her bis in die Bay of Islands im Norden. Gestartet wird in Wellington, der Hauptstadt Neuseelands mit zwei sehr schönen Golfplätzen. Sowohl der ehrwürdige Royal Wellington Golf als auch der Paraparaumu Links Course sind sehens- und spielenswert.

Eine weitere Station ist Napier, die Art Déco Stadt an der Hawkes Bay. Hier wohnen Sie in der fantastischen "Farm at Cape Kidnappers". Lassen Sie sich nicht vom Namen täuschen! Zum Dinnder ist bei den Herren ein Jacket erwünscht...

 

Am Lake Taupo befinden sich mit dem Wairakei Golf und dem Kinloch Golf zwei ganz besonders Plätze, die beide Ihr ganzes Können abverlangen. In Auckland schließlich können Sie ein wenig Großstadtflair genießen und die vielen Restaurants und Bars an der Waterfront testen.

 

Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, bekannte (und unbekannte) Weingüter, Maori-Kulturstätten und außergewöhnliche Naturschauspiele wie die Thermalregion von Rotorua, den Lake Taupo mit den in der Ferne thronenden Vulkanen oder die riesigen Kauri-Bäume im Waipoua Forest zu besuchen.

 

Die letzte Station Ihrer Reise ist - unserer Meinung nach - das wohnliche und golferische Highlight Ihrer Reise! Die Kauri Cliffs Lodge und der gleichnamige Golfplatz sind unbeschreiblich schön und absolut einzigartig. Genießen Sie jeden Moment in dieser tollen Lodge und auf dem Golfplatz, auf dem täglich nur maximal 40-50 Personen spielen.

 

Wir stellen Ihnen auf unserer Rundreise "Deluxe" die Nordinsel in Kombination mit den schönsten Luxus-Lodges und Hotels vor. Alternativ haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, etwas günstigere Unterkünfte der Kategorie "Superior" zu buchen.

 

Wir hoffen,  Sie schon bald mit einem  "Kia Ora in Neuseeland" begrüßen zu dürfen...

 

 

Neuseeland
Rundreisevorschlag Nordinsel
Von Wellington in die Bay of Islands in 12 Tagen

Entdecken Sie die spektakulärsten Golfplätze der Nordinsel, wohnen Sie in exklusiven Lodges und Hotels und genießen Sie die einzigartigen Weine in "Aotearoa", dem Land "der großen weißen Wolke".

 

Tag 1 :

Nach Ankunft am Flughafen oder Hafen von Wellington übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren direkt zum Royal Wellington für eine 18-Loch Runde. Anschließend fahren Sie weiter zu Ihrer Unterkunft dem Greenmantle Estate etwas nördlich der Stadt an der Kapiti Coast gelegen. Zum Abendessen erwartet man Sie in der  Lodge.

(Programm Superior: Hotel Intercontinental in Wellington)


Tag 2:

Nur wenige Fahrminuten entfernt ist der Paraparaumu Golf, den Sie heute spielen werden. Die Übernachtung mit Dinner erfolgt nochmals im Greenmantle Resort.


Tipp: Machen Sie einen Umweg über den Weinregion Wairarapa und lassen Sie sich 2 Tage im Wharekauhau Country Estate verwöhnen. Es lohnt sich!


Tag 3:

Nach dem Frühstück fahren Sie auf die Ostseite der Nordinsel bis nach Napier. Nach ca. 3 Stunden Fahrt erreichen Sie die „Farm at Cape Kidnappers“, wo Sie den Tag mit einem Aperitif und einem exzellenten Dinner ausklingen lassen. Da es sich bei Cape Kidnappers tatsächlich noch um eine „working farm“ handelt, fahren Sie, nach passieren des Durchgangtors, einige Kilometer auf kurvenreicher Straße durch das Farmgelände und bekommen dabei schon einen Eindruck der Ländereien.

(Programm Superior: Greenhill Lodge in Hastings)


Tag 4:

Sie spielen eine Runde Golf auf Cape Kidnappers. Sensationelle Ausblicke von den Klippen machen das Spiel zu einem einmaligen Erlebnis. Aperitif und Abendessen erwarten Sie in der Lodge.


Tipps: Verlängern Sie eine Nacht und besuchen Sie eines der vielen bekannten Weingüter in der Hawkes Bay. Unterwegs lohnt sich ein kurzer Stopp in Napier, der Art Déco - Stadt Neuseelands. Oder spielen Sie einfach noch eine zweite Runde auf Cape Kidnappers. Auch ein Besuch der Tölpel - Kolonie auf dem Gelände von Cape Kidnappers ist für Tierliebhaber ein ganz besonderes Erlebnis.


Tag 5:

Heute fahren Sie wieder landeinwärts zum Lake Taupo, dem größten See des Landes. Sie wohnen in der kleinen Acacia Cliffs Lodge. Diese privatgeführte Lodge befindet sich oberhalb des Sees und nur wenige Minuten vom Städtchen Taupo entfernt. Gerne wird Ihnen auf Wunsch der Hausherr ein exquisites Dinner zubereiten. An diesem Tag spielen Sie den Wairakei Golf der vielleicht schönste Parkland Course Neuseelands. Im Anschluss sollten Sie den nahegelegenen Huka Falls einen Besuch abstatten.

(Programm Superior: Hilton Hotel)

 

Tipp: Sie lieben das Außergewöhnliche? Dann empfehlen wir Ihnen die legendäre Huka Lodge, in der schon viele Promintente wie z.B. die Queen, residiert haben.


Tag 6:

An diesem Tag spielen Sie auf dem von Jack Nicklaus entworfenen Kinloch Golf, der es in seinen jungen Jahren bereits in die Top 100 weltweit geschafft hat.


Tipp: Machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lake Taupo (Forellenfischen möglich!) oder Sie fliegen Sie mit dem Wasserflugzeug von Taupo zum „Hidden Valley von Orakei“ und besuchen den dortigen sehenswerten Thermalpark.


Tag 7:

Heute fahren Sie weiter bis nach Auckland wo Sie im modernen Hilton Hotel direkt am Kreuzfahrthafen übernachten. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit in Rotorua zu halten und sich den dortigen Thermal-Park Wai-O-Tapu anzuschauen. Hier sehen Sie Geysire, brodelnde Schlammlöcher und ein Freilichtmuseum mit vielen Informationen über das Leben der Maori.
(Programm Superior: Hotel Skytower)


Tag 8:

Der Tag ist programmfrei und gibt Ihnen Gelegenheit die größte Stadt des Landes zu erkunden. Oder nehmen Sie eine der vielen Fähren, die in Aucklands riesigem Naturhafen verkehren und besuchen Sie z.B. Waiheke Island, bekannt für gute Weine, oder die weithin sichtbare Vulkaninsel Rangitoto.


Tipp: Fliegen Sie mit dem Wasserflugzeug nach WaihekeIsland, genießen Sie ein paar Stunden in den herrlichen Weingütern und erleben Sie Auckland und seine Inselwelt von oben!


Tag 9:

Heute steht wieder Golf auf dem Programm. Sie spielen Sie eine Runde auf dem Gulf Habour Golf. Der Platz ist ca. 45 Minuten vom Hotel entfernt. Insbesondere die zweiten 9 Loch bieten einen spektakulären Blick auf den Hauraki Gulf. Übernachtung im Hilton Hotel.


Tag 10:

Auf einer ca. 4-stündigen Fahrt gen Norden, kommen Sie durch eine malerische Landschaft mit großen Strandabschnitten, Farnwäldern und weitem Farmland in Richtung „Bay of Island“ zur Kauri Cliffs Lodge. Das sensationelle Resort fasziniert jeden Gast mit einem unaufdringlichen und sehr persönlichen Service, luxuriöse, aber dennoch sehr gemütliche Suiten und nicht zuletzt durch den außergewöhnlichen Golfplatz der sich entlang der Küste erstreckt. Aperitif und Dinner in der Lodge.

(Programm Superior: Paihia Beach Resort)


Tipp: Unterbrechen Sie die Fahrt für eine Runde auf dem Links Course des Waipu Golf.


Tag 11: Das Golfhighlight Ihrer Neuseelandreise erwartet Sie heute. Eine Runde auf dem Kauri Cliffs Golf zählt zu den unvergesslichen Erlebnissen eines Golfer-Lebens. Aperitif und Dinner in der Lodge.


Tag 12: Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen von Auckland und Rückgabe des Mietwagens.


Tipp 1: Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in der schönen Kauri Cliffs Lodge und spielen Sie noch eine zweite Runde Golf oder machen Sie einen Bootsausflug in die herrliche Inselwelt der Bay of Islands.


Tipp 2: Fahren Sie auf dem Rückweg nach Auckland entlang der Westküste und besuchen Sie unterwegs den Waipoua Forest mit den gigantischen Kauri Bäumen. Und wenn Sie noch etwas mehr Zeit im Gepäck haben empfehlen wir Ihnen eine Zusatznacht in der Waipoua Lodge

Den Preis zu Ihrem Wunschreisetermin erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Hinweise zu den Reisevorschlägen:

Bei der genannten Route handelt es sich um einen Vorschlag aus eigenen Erfahrungen, wie man eine Golfrundreise idealerweise durchführen kann. Selbstverständlich können die Aufenthalte an den verschiedenen Orten verlängert oder auch andere Unterkünfte gewählt werden. Ebenso ist es möglich die Streckenführung nach individuellen Wünschen zu ändern. Gerne stellen wir Ihre ganz persönliche Rundreise durch das „schönste Ende der Welt“ zusammen.

Unsere Hotelempfehlungen auf der Nordinsel:

 

Deluxe Programm:

 

Greenmantle Estate – Wellington

Wenn Sie den berühmten Paraparaumu Golf spielen möchten, dann ist diese Lodge, die einzige Luxuslodge an der Südwestküste der Nordinsel, die ideale Wahl, denn der Golfplatz liegt fast „um die Ecke“. Die Gäste der insgesamt nur 6 luxurösen Suiten, die alle individuell eingerichtet sind, kommen in den Genuss eines hervorragenden Service und einer wunderbaren Küche. Hier ist das Dinner bereits im Zimmerpreis inklusive. Für Entspannung nach der Golfrunde sorgt der beheizte Außenpool. Nach Wellington sind es ca. 40 Minuten.

The Farm at Cape Kidnappers – Napier Mitglied Relais & Châteaux (24 Suiten)
2007 wurde an der Hawkes Bay, einem der wichtigsten Weinanbaugebiete des Landes, die „“Farm at Cape Kidnappers“ als Schwester-Hotel von „Kauri Cliffs“ eröffnet. Die Suiten sind in Cottages untergebracht. Der dazugehörige „Cape Kidnappers Golf“ ist einer der spektakulärsten Plätze am „anderen Ende der Welt“.

 

Nähere Informationen zu diesem Hotel finden Sie hier

 

 

Acacia Cliffs Lodge - Taupo (4 Suiten)
Privatgeführte luxuriöse Boutiquelodge oberhalb des Lake Taupo mit spektakulärem Blick auf den See. Das Städtchen Taupo und der Wairakei Golfplatz sind nur wenige Minuten entfernt.

 

Nähere Informationen zu diesem Hotel finden Sie hier

 

 

Hilton Hotel – Auckland (165 Zimmer)
Das moderne Designer-Hotel liegt direkt an der Waterfront mit herrlichem Blick über den Hafen. Kreuzfahrtschiffe legen direkt neben dem Hotel an und bieten eine großartige Kulisse.

 

Nähere Informationen zu diesem Hotel finden Sie hier

 

 

Kauri Cliffs Lodge – Bay of Islands Mitglied Relais & Châteaux (22 Suiten)
Fernab jeglicher Hektik und mit fantastischem Blick auf den Golfplatz und den Pazifik, befindet sich diese
exklusive Lodge. Das gesamte Areal in der malerischen Matauri Bay, umfasst ca. 12.000 Hektar, in die auchder herausragende Kauri Cliffs Golf mit atemberaubendem Blick über die „Bay of Islands“ eingebettet wurde.

 

Nähere Informationen zu diesem Hotel finden Sie hier

 

 

Superior Programm

 

Greenhill Lodge - Hastings

Mitglied Small Luxury Hotels of the World.

Umgeben von einer herrlichen Farmlandschaft, befindet sich die privat geführte Greenhill Lodge. Schon alleine die alleeartige Auffahrt lässt den Besucher erahnen dass es sich hier um ein besonderes Anwesen handeln muss. Bereits Gäste aus dem englischen Königshaus haben in einer der vier Suiten übernachtet und das altehrwürdige Ambiente genossen. Vor dem Abendessen im „dining room“ trifft man sich in der Lounge zum Apertif zum small talk. Nach Cape Kidnappers fährt man ca. 30 Minuten. Unweit der Lodge befindet sich der Hastings Golfclub der unbedingt auch eine Runde wert ist. Vielleicht geht der Hausherr John persönlich mit Ihnen auf die Runde.

 

Hilton Hotel - Taupo

Das historische Hotel (gebaut 1889), das 2009 komplett renoviert und durch einen modernen Anbau erweitert wurde, liegt oberhalb des Lake Taupo und bietet dem Gast schöne Blicke auf den See.  Zum Zentrum des Städtchens Taupo sind es ca. 3 Kilometer.

 

 

Paihia Beach Resort - Paihia, Bayof Island

Innmitten des turbulenten aber dennoch idyllischen Küstenstädtchen Paihia befindet sich das moderne Pahia Beach Resort. Alle Zimmer sind sehr komfortabel und großzügig ist mit einem Balkon oder einer Terrasse mit Meerblick ausgestattet. Sie können wählen zwischen einem Studio oder einer Suite. Für Entspannung sorgen der hoteleigene Spa, ein Außenpool sowie das gemütliche Restaurant Provence. Von Paihia haben Sie viele Ausflugsmöglichkeiten wie eine Bootsfahrt in die Bay of Island, Besuch der Waitangi Grounds, Golf auf Kauri Cliff und viele mehr.

 

 

 

Die Golfplätze

 

Royal Wellington

Einer der schönsten Parkland Courses des Landes an den Ufern des Hutt River gelegen bietet anspruchsvolle Golfrunden für alle Spielstärken. Immergrüne Steineiben umrahmen viele Löcher dieses historischen Championship Platzes.

 

Paraparaumu Golf, Wellington

Auf dem Paraparaumu Golf Links , Par 71, wurden 2002 die New Zealand Open, bei denen auch Tiger Woods antrat, ausgetragen. Die ersten neun Löcher wurden bereits 1929 eröffnet und bis 1949 zu einem 18 Loch Golfplatz ausgebaut, dessen Layout weitestgehend bis heute erhalten blieb. Der Paraparaumu Beach Links gilt als der beste Platz des Landes und rangiert derzeit auf Rang Nr. 99 weltweit. Schnelle Grüns, ondulierte Fairways und der Küstenwind sorgen stets für neue Überraschungen auf dem 6.014 Meter langen Parcours.

 

Cape Kidnappers, Hawkes Bay

Eine überwältigende Szenerie bietet sich beim Anblick von Cape Kidnappers, ganz besonders bei einem Helikopter-Rundflug. Die 18 Golfbahnen mit einer Längevon 6.525 Metern, Par 71, wurden auf den Rücken von zerklüfteten Küstenfelsen auf dem Gebiet einer ehemaligen Schafsfarm angelegt. Doch auch auf dem Platz selbst ist man immer wieder fasziniert, wenn direkt hinter dem Grün die Steilküste schroff nach unten abfällt. Wenn die Annäherung zum Grün an Loch 15 und 16 zu lang ausfällt, braucht der Golfball fast 10 Sekunden um weit unten im Ozean zu versinken. Den Namen Cape Kidnappers hat dieser Küstenstreifen übrigens dem berühmten Seefahrer James Cook zu verdanken. Auf Cooks Australien- und Neuseelandreise im Jahr 1769 hatten einheimische Maori versucht, eines der Mannschaftsmitglieder des Seefahrers zu entführen.

 

Wairakei International, Taupo
Der Wairakei Golf (18 Loch, Par 72, 6.444 m) ist einer der schönsten Parkland- Plätze Neuseelands und nur wenige Minuten von Taupo entfernt. Der Platz wurde von John Harris, Michael Wolveridge und Peter Thomson entworfen und 1970 eröffnet. Alter Baumbestand, herrliche Vegetation sowie 108 gut platzierte Bunker prägen diesen Parcours, der 2005 von Golf Digest unter die besten 100 Plätze außerhalb der USA gewählt wurde.

 

Kinloch Golf, Taupo
Der einzige von Jack Nicklaus in Neuseeland gestaltete 18-Loch Championship Platz wird oft verglichen mit den typischen irischen und schottischen Links Plätzen. Statt einem Blick auf das Meer hat man von hier herrliche Ausblicke auf den Lake Taupo, Neuseelands größtem Süßwassersee. Der Kinloch Golf wurde 2014 zum besten Platz des Landes gewählt und gilt als äußerst anspruchsvoll!

 

Gulf Harbour Country Club, Auckland
Auf der Whangaparaoa Halbinsel, ca 45 Minuten nördlich der Stadt befindet sich dieser hervorragende Platz. Vor allem die zweiten 9 Löcher bieten herrliche Ausblicke auf den Hauraki Gulf. Der einzige Platz in Neuseeland von Robert Trent Jones Jnr designt eignet sich hervorragend als Ausflug von Auckland oder für eine schöne Runde auf dem Weg nach Norden.

 

Waipu Golf

Auf dem Weg nach Norden zwischen Auckland und den Bay of Islands befindet sich dieser herrliche Links Course, der  von vielen Bahnen einen freien Blick auf das Meer und vorgelagerte Inseln gibt. Das Layout ist vielfältig und lässt keine Langeweile aufkommen.
Waipu Golf ist ein Geheimtipp unter den neuseeländischen Golfplätzen!

 

Kauri Cliffs, Bay of Island

Dieser im Jahr 2000 eröffnete 18-Loch-Golfplatz, Par 72, mit einer Länge von 6.510 Metern gilt als spektakulärster Parcours des Landes. David Harman hat hier ein Meisterwerk entworfen, das an Ballybunion in Irland oder an die berühmten Plätze von Sydney erinnert. Das großartige Layout bietet an 15 Löchern grandiose Blicke auf den Pazifik. 6 Löcher davon verlaufen entlang der Felsküste und so mancher Golfball verschwindet im Rough direkt am Pazifischen Ozean.



Wichtige Hinweise zu unserem Touren-Vorschlag:

Für die Langstreckenflüge empfehlen wir Ihnen Emirates, die preisgekrönte Airline aus Dubai, die von 7 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus täglich via Dubai und Sydney nach Christchurch und mehrfach wöchentlich nonstop nach Auckland fliegt. Emirates bietet sehr attraktive Preise in der Business und First Class an. In der Business Class können Sie flache Betten und einen exzellenten gastronomischen Service genießen. Die First Class mit den „Private Suites“ bieten das Non plus Ultra an Luxus und Bequemlichkeit. Dazu steht Ihnen im Airbus A 380 in beiden Klassen auch noch die Lounge im Upper Deck zur Verfügung um sich gemütlich bei einem Drink mit Freunden und Mitreisenden auszutauschen. Das Routing vom Emirates gestattet generell (je nach Verbindung) auf dem Hin- und Rückweg einen Stopp in Sydney, Melbourne, Singapur, Bangkok oder Dubai.

Allgemeines

 

Klima
Da Neuseeland auf der südlichen Erdhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten gegensätzlich zu den unseren. Das bedeutet, wir erleben hier Sommer von November bis Februar und Winter von Juni bis August. Januar und Februar sind in der Regel die wärmsten Monate des Jahres, aber auch von Ende September bis Anfang Mai ist das Klima angenehm warm. Die Spätsommermonate März und April eignen sich ebenfalls mit stabiler Wetterlage hervorragend für Freizeitaktivitäten im Freien.

Die Durchschnittstemperatur liegt im Sommer bei 20-30°C und im Winter bei 10-15°C. Informationen zum Wetter in Neuseeland finden Sie auf der Website des neuseeländischen Wetterdienstes „New Zealand MetService“ unter www.metservice.com.

Während diese Temperaturen die Norm sind, kann sich das Wetter in Neuseeland aufgrund plötzlich auftretender Kaltfronten oder tropischer Wirbelstürme abrupt ändern. Sie sollten auf diese Veränderungen vorbereitet sein, insbesondere wenn Sie wandern möchten oder andere Aktivitäten im Freien unternehmen.

Zeitunterschied
Auckland = MEZ plus 12 Stunden

Währung
Die Währung in Neuseeland ist der neuseeländische Dollar (NZD).
1 Euro entspricht ca. 1,6 NZD (Stand Dezember 17)

Einreisebestimmungen
Für Neuseeland erhalten Sie als deutscher, österreichischer und Schweizer Staatsbürger ein kostenfreies Visum bei Einreise für einen maximalen Aufenthalt von 3 Monaten. Der Reisepass muss noch mindestens 1 Monat über das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Aktuelle Informationen erhalten Sie über das Auswärtige Amt. Angehörige anderer Nationalitäten erhalten entsprechende Einreisebestimmungen bei der für sie zuständigen Auslandsvertretung.


Gesundheitsbestimmungen- und Empfehlungen
Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Die medizinische Versorgung ist in Neuseeland sehr gut. Da die Sonneneinstrahlung in der südlichen Hemisphäre sehr stark ist, sollte auf alle Fälle für ausreichend Sonnenschutz gesorgt werden.
In Neuseeland ist das Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden, Bars, Restaurants, Cafés und Casinos zum Schutz gegen die gesundheitsschädigenden Folgen des Passivrauchens untersagt. Für alle Raucher gilt: Rauchen nur im Freien!
Bitte konsultieren Sie rechtzeitig vor Abreise Ihren Hausarzt um die für Sie persönlich erforderlichen Prophylaxen abzusprechen. Sofern Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, sollten Sie eine ausreichende Menge aus Deutschland mitnehmen.

Persönliche Daten:
Anrede / Titel *
Vorname *
Name *
Straße / Nr. *
PLZ / Ort *
Nationalität *
Telefon (9-18 Uhr) für Rückfragen *
e-Mail *
Angaben zur Wunsch-Reisezeit:
Anreise am:
Rückreise am:
Alternativer Reisezeitraum
Flug?
Abflughafen
Flugklasse
Angaben zum Reiseziel:
Reiseziel *
Erwachsene * (zwischen 1 und 16)
Kinder (zwischen 0 und 4)
Zimmertyp
Lage
Verpflegung
Mietwagen
Angaben zum Golf:
Anzahl der Greenfees (≥ 0)
HCP
Versicherung
Reiserücktrittskostenversicherung und Reiseabbruchversicherung mit Corona-Schutz
Auslands-Krankenversicherung mit Coronaschutz
5-Sterne-Premiumschutz (Reiserücktritt, Reiseabbruch, Corona, Krankenversicherung und Gepäckversicherung)
Fragen / Anmerkungen
Classic Golf Tours Newsletter!

Reiseversicherungen

 

Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Stornokostenversicherung (Reiserücktritt/-abbruch) sowie einer Auslandskrankenversicherung inklusive Krankenrücktransport. Bitte prüfen Sie gegebenenfalls auch, ob Ihre Kreditkarte ausreichenden Versicherungsschutz beinhaltet bzw. bietet.

Hinweis zur Mobilität:

Dieses Angebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. (Dieser Hinweis ist seit 01.07.2018 vom Gesetzgeber zwingend vorgeschrieben). Bitte teilen Sie uns gegebenenfalls die Art Ihrer Mobilitätseinschränkung mit, damit wir eine Beurteilung vornehmen können, ob diese Reise für Sie geeignet ist und welche zusätzlichen Maßnahmen eventuell ergriffen werden müssen, um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Reise zu gewähren.

 

Bitte beachten Sie, dass wir die auf unserer Webseite aufgeführten Leistungen nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland bzw. auf Ihrem Kreuzfahrtschiff rechtlich zulassen.

 

Davon betroffen können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büffet, eingeschränkte Spa-Leistungen oder Spa- und Restaurant-Schließungen) sein, aber auch Einschränkungen bei der Einreise (z.B. Online-Formulare, zwingend vorgeschriebene Corona-Tests, Temperaturmessungen) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften, Restaurants, geschlossene Sehenswürdigkeiten oder Einschränkungen bei Startzeiten oder Landausflügen).

 

Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Bitte rufen Sie mich an
Name
Vorname
Telefonnummer *
Anliegen
Gewünschte Uhrzeit
captcha *